Charleen Bänisch mit Weltklasseleistung zum Sieg bei der ISCH

11. Mai 2018

Beim „International Shooting Competition of Hannover“ hat die Gölzauerin Charleen Bänisch mit grandiosen Leistungen in der Qualifikation sowie im Finale, den Wettbewerb der Damen mit dem Luftgewehr gewonnen.

Bilder/2018/IWK/Ergebnis klein.jpg
In ihrem 60-Schusss-Vorkampf schoss die mehrfache Deutsche Meisterin nur zwei Mal in die 9 (9,7 und 9,8) und 58 Mal in die 10. Das Ergebnis von 629,9 Ringen bedeutete nicht nur einen Schnitt pro Schuss von 10,5 Ringen, sondern auch den zweiten Platz im Vorkampf und damit den Finaleinzug.

Das Finale setzte sich aus 5 x Indien, 2 x Deutschland und einer Sportlerin aus den Niederlanden zusammen. Damit traf Charleen auf geballte internationale Erfahrung, hatten ihre Konkurrentinnen bereits Meriten bei Weltcups, Weltmeisterschaften sowie Kontinentalmeisterschaften gesammelt.

Das Finale begann mit jeweils zwei 5 Schuss-Serien, nach denen Charleen mit 104,8 Ringen bereits in Führung lag. Danach begannen die Einzelschüsse, wonach nach jeweils zwei Schuss die letztplatzierte Schützin ausscheiden musste. Bis zum letzten Schuss behielt die Gölzauerin mit nur einer 9,9 und vielen sehr guten Zehnern die Führung. Nach dem letzten der 24 offiziellen Wertungsschüsse gab es den ersten Gleichstand, so dass über den Sieg ein zusätzlicher Stechschuss entscheiden musste. Auch hier bewies die junge Studentin ihre Nervenstärke, setzte zwei Mal an und traf eine 10,5, nachdem die Inderin Shriyanka Sadangi bereits eine 10,2 vorgelegt hatte. Die Freude bei „Charly“ sowie dem zahlreichen Anhang aus Sachsen-Anhalt war riesengroß.

Bilder/2018/IWK/Siegerehrung klein.jpg

Um das Ergebnis vielleicht etwas besser einordnen zu können noch folgender Vergleich. Beim zeitgleich in den USA stattfindenden Weltcup haben heute die Herren ihren Luftgewehrwettbewerb absolviert. Den Vorkampf gewann der mehrfache Weltcupsieger Istvan Peni mit einem um einen Zehntel Ring geringeren Ergebnis als Charleens. Im Finale konnte sich der deutsche Julian Justus, ebenfalls mehrfacher Weltcupsieger, durchsetzen. Er erzielte dabei ein Ergebnis von 248,7 Ringen. Charleen gewann ihr Finale mit 249,9 Ringen.

Die Ergebnislisten des ISCH können sie hier einsehen

Bilder in Originalgröße:
Titelbild
Schussbild
Siegerehrung


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner