Behindertensportler am neunten Tag im Mittelfeld

01. September 2018

Bilder/2018/DM München Allgemein/Tag 9/Cornelia WIedemann.JPG
Am vorletzten Tag in München standen die Behindertensportler im Fokus. In gleich zwei Disziplinen traten dabei Cornelia Wiedemann (SGI Kalbe/Milde) sowie Petra Bendisch (SGi Seehausen/Altm.) an. Am Morgen ging es in der Disziplin KK-Gewehr Liegendkampf an den Start, wo beide Sportlerinnen mit 576 Ringen die Plätze 13 und 15 belegten.

Der Luftpistolenschütze Sebastian Roloff (SGi Seehausen/Altm.) vertrat unseren Verband in der Klasse SH1/AB1 m ohne Hilfsmittel. Er erreichte mit guten 540 Ringen den 9. Platz.

Am zweiten Tag der Skeet-Wettbewerbe blieben die Wetterbedingungen unverändert zum Vortag. Unverändert ging es auch in den Resultaten zu. Tom Fischer und Bruno Deutsch (beide PSV Heiderand Korgau-Pretzsch) beendeten ihre Wettkämpfe souverän mit 96 und 94 Scheiben und behielten ihre Platzierung im Mittelfeld bei.

Die Ergebnisse im Überblick
KK Liegendkampf
SH1/AB1 m ohne Hilfsm.:
Jens Birke, SGi Löbejün (574 Ringe) Platz 8
Sybille Loose, SV Estedt (572 Ringe) Platz 10
Alexander Herbst, SV Uftrungen (572 Ringe) Platz 11
Joachim Thormann, SV Gölzau (556 Ringe) Platz 20

SH2/AB2 m/w mit Hilfsm.:
Cornelia Wiedemann, SGi Kalbe/Milde (576 Ringe) Platz 13
Petra Bendisch, SGI Seehause/Altm. (576 Ringe) Platz 15

Luftgewehr liegend
SH2/AB2 m/w mit Hilfsm.:
Cornelia Wiedemann, SGi Kalbe/Milde (626,1 Ringe) Platz 17
Petra Bendisch, SGI Seehause/Altm. (618,1 Ringe) Platz 26

Luftpistole
SH1/AB1 m ohne Hilfsm. :
Sebastian Roloff SGi Seehausen/Altm.(540 Ringe) Platz 9

Flinte Skeet
Junioren II
Tom Fischer, PSV Heiderand Korgau-Pretzsch (96 Scheiben) Platz 8

Jugend m
Bruno Deutsch, PSV Heiderand Korgau-Pretzsch (94 Scheiben) Platz 9

Titelbild Cornelia Wiedemann


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner