Aktuelle Mitteilung der TK Bogensport

15. Oktober 2018

1. Fehler Sportordnung
In der Sportordnung Teil 6 ist der Wortlaut der Bestimmung 6.7.9.1 fehlerhaft.
Es muss heißen: „Bei den verwendeten Ferngläsern und Teleskopen muss es sich um Standardferngläser ohne Skalen auf den Linsen oder irgendeine andere eingebaute
Vorrichtung zum Schätzen oder Messen der Entfernung handeln. Diese dürfen verwendet
werden, um das Tierziel vor dem Schießen und am Abschusspflock zu betrachten.“

2. Stechen
Die ab 01.04.2018 wirksame WA-Regel, dass wenn beim Stechen Compound beide Schützen beim ersten Pfeil ein X haben und bei Recurve beide Schützen eine 10 haben, ein neuer Stechpfeil geschossen wird, wird in Deutschland NICHT übernommen. D.h. das Finale wird weiter wie in der Sportordnung beschrieben durchgeführt.

3. Schießzeit 3D
Die ab 01.04.2018 wirksame WA-Regel, dass die Schießzeit für das 3D-Schießen von 90 Sekunden auf 120 Sekunden erhöht wird, wird in Deutschland ÜBERNOMMEN. Dies steht noch nicht in der Sportordnung 2019, wird aber bereits im Sportjahr 2019 angewendet.

4. Sehne Blankbogen
Die ab 01.04.2018 wirksame WA-Regel, dass in der Disziplin Blankbogen für Feldbogen und 3D-Meisterschaften die Bestimmung herausgenommen wurde, dass die Sehne nicht im Sichtfeld enden darf, wird in Deutschland ÜBERNOMMEN. Dies steht noch nicht in der Sportordnung 2019, wird aber bereits im Sportjahr 2019 angewendet.

5. Sehnendämpfer Blankbogen
Ab dem Sportjahr 2019 werden bei Meisterschaften des DSB Sehnendämpfer für Blankbogen zugelassen.

6. Abpraller 3D
Die ab 01.04.2018 wirksame WA-Regel, dass bei 3D ein Abpraller als M gewertet wird, wird in Deutschland ÜBERNOMMEN. Dies steht noch nicht in der Sportordnung 2019, wird aber bereits im Sportjahr 2019 angewendet.

7. Einführung Blankbogen Mastersklasse/m
Ab dem Sportjahr 2019 gibt es die Klasse Blankbogen Masters männlich (50 bis 65 Jahre)

WA Bogen in der Halle: 18 m Auflage: 40 cm Vollauflage

WA Bogen im Freien: 40 m Auflage: 80 cm

Wir bitten um Beachtung der Hinweise
Gez. Gerhard Furnier
Vizepräsident Sport


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner