23. Vorderladerrangliste 2019

13. Mai 2019

Bilder/2019/190428 Rangliste Vorderlader/Siegerehrung RL Vorderlader Nienburg_web.JPG
Nach der Winterpause trafen sich die Vorderladerschützen aus Sachsen-Anhalt zum ersten Wertungsschießen der 23. Vorderladerrangliste in Nienburg.
Landesreferent Volker Gehrmann hatte zu diesem Wettbewerb am 27.04.2019 eingeladen.
Es waren 41 Teilnehmer aus 21 Vereinen mit 85 Starts in Nienburg.

Die Wetterbedingungen passten für ein Vorderladerschießen und so wurden akzeptabele gute Ergebnisse in den 12 auszutragenden Disziplinen geschossen.
Manche Teilnehmer mussten an ihren geschossenen Ergebnissen feststellen, dass bis zu den Landesmeisterschaften am 01.06.- 02.06.2019 in Nienburg noch Trainingsbedarf besteht, um die geforderten Limitzahlen für die Deutsche Meisterschaften
vom 26.07.-28.07.2019 in Pforzheim zu schaffen und sich damit zu qualifizieren.

In der offenen Klasse Perkussionsgewehr belegten die ersten drei Plätze die Nienburger Roland Winterfeld 140 Ringe, Kathrin Gehrmann 139, und den dritten Platz sicherte sich Volker Gehrmann mit 134 Ringen.

In der offenen Klasse Perkussionsfreigewehr setzte sich Horst Buschhardt mit 140 Ringen an die Spitze. Mit einem Ring weniger platzierte sich Franz Gora. Volker Gehrmann belegte mit 134 Ringen den 3. Platz.

In der Disziplin Steinschlossgewehr 50m gewann Maik Kiste 136 Ringen vor Mario Meißner mit 130 Ringen. Als dritter platzierte sich Axel Hera mit 122 Ringen.

Jürgen Richter entschied die Disziplin Steinschlossgewehr 100m liegend mit 124 Ringen für sich.

Der Eckhardtsberger Frank Pilz schoss sich mit der Perkussionspistole 137 Ringe auf den ersten Platz. Mario Meißner und Martin Baumbach belegten mit je 134 Ringen die Plätze.

In der offenen Klasse Perkussionsrevoler belegten die Teilnehmer vom Grönniger SV die Plätze 1 und 2. Torsten Bohndorf konnte mit 133 Ringen vor seinen Vereinsmitglied Martin Baumbach mit 132 Ringen behaupten. Auf Platz 3 mit 128 Ringen kam Jürgen Richter.

Der amtierende Deutsche Meister Mario Meißner belegte in der Disziplin Steinschlosspistole mit 129 Ringen Platz 1 vor Frank Pilz und Martin Baumbach.

Die Ergebnisse in den Flintenwettbewerben entsprachen leider nicht den Erwartungen der Teilnehmer. Dr. Henry Herper belegte in beiden Disziplinen Platz 1.

In der Disziplin Perkussionsgewehr – Auflage waren schon wie in den vergangenen Jahren die Ergebnisse sehr gut.
So belegte Winfried Stier mit 140 Ringen den 1. Platz gefolgt von Detlef Freund 138 Ringen und Horst Buschhardt mit ebenfalls 138 Ringen.
Leider ist diese Disziplin immer noch nicht Bestandteil der Deutschen Meisterschaft. Gerade für die Seniorenklasse wäre eine Aufnahme in die Landesmeisterschaft und Deutsche Meisterschaft wichtig äußerte sich Landesreferent Volker Gehrmann.

Im Rahmen der Siegerehrung gratulierte Volker Gehrmann im Namen der Schwarzpulverschützen dem frisch vermählten Ehepaar Doreen und Mario Meißner zu ihre Eheschließung und wünschte den neu Vermählten für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.
Neben den obligatorischen Blumenstrauß für die Braut wurde auch ein gut gefühlter Präsentkorb überreicht.

In seinem Schlusswort zur Siegerehrung betonte Volker Gehrmann, dass solche Tage wie heute, mit solchen tollen Ergebnissen, mit diesen guten Standbedingungen und der Disziplin der Teilnehmer sollte es Möglich sein auch zukünftige Wettbewerbe in ähnlicher Form zu bestreiten.

Landesreferent Volker Gehrmann

Ergebnisliste Rangliste Vorderlader
Titelbild in Originalgröße


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner