Jan Fuhrmann traf die meisten Scheiben

03. Juni 2019

Jan Fuhrmann vom SV Hubertus Schönebeck hat bei der Landesmeisterschaft Flinte Skeet das beste Resultat erzielt. Mit 113 Treffern verwies der neue Landesmeister in der Klasse Herren II, der bereits nach dem ersten Tag in Führung gelegen hatte, seine beiden Vereinskameraden Sven Meistrock und Axel Bohmüller mit sieben bzw. zehn getroffenen Scheiben mehr auf die Plätze zwei und drei.

Bilder/2019/190602 LM Skeet/Skeet Deutsch_web.JPG
Neben Fuhrmann sollten sich auch die beiden Junioren Tom Fischer und Bruno Deutsch vom PSV Heiderand Korgau für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert haben. Fischer hatte bei den Junioren I 106 Treffer erzielt, Deutsch hatte mit bei den Junioren II mit ebenfalls 106 Scheiben eine persönliche Bestleistung geschossen.
Auf ihrem Heimstand feierten die Hubertusschützen daneben zwei weitere Erfolge im Einzel. Philipp Brabant entschied die Konkurrenz der Herren I mit 96 Treffern deutlich vor dem Schweinitzer Fabian Walter für sich. Bei den Herren III verteidigte Jörg Voigtländer seinen Titel mit 106 getroffenen Scheiben und am Ende mit fünf Treffern mehr vor Lutz Prüsse vom PSV Heiderand Korgau und Holger Mrugalla (93) vom SV Hubertus. Neuer Champion bei den Herren IV wurde Lutz Kaufmann vom PSV Heiderand Korgau, der in seinem ersten Jahr in der neuen Altersklasse mit 91 Treffern nicht zu schlagen war. Vorjahressieger Wilfried Mertens vom PSV Gardelegen musste sich mit 63 Scheiben als Zweiter deutlich geschlagen geben. Bronze ging dank einer deutlichen Steigerung am zweiten Tag an Jürgen Steinbach vom gastgebenden Verein.
In den Mannschaftswertungen sicherte sich der PSV Heiderand Korgau in der offenen Wertung und bei den Herren III zwei der drei Titel. Teamsieger in der Klasse Herren I wurde die zweite Mannschaft des SV Hubertus Schönebeck.

Text und Fotos: Michael Eisert

Ergebnisliste LM Flinte Skeet 2019
Titelbild: Jan Fuhrmann
Bild: Bruno Deutsch


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner