mitteldeutscher schütze

Die Schützenzeitschrift für Sachsen-Anhalt

Oktober 2007

15. Oktober 2007

Henry Selonke neuer Hubertus-Schützenkönig
Henry I., mit bürgerlichem Namen Henry Selonke, ist beim Schützenfest des SV Hubertus Schönebeck als neuer Schützenkönig des Vereins ausgerufen worden. Nach einjähriger Unterbrechung haben die Hubertusschützen aus der Elbestadt Anfang September ihr nun elftes Schützenfest gefeiert.
Drei Tage lang hatte der Verein sein Fest gefeiert und damit nahtlos an seine Traditionen angeknüpft. Höhepunkte waren der Festumzug durch die Stadt, die Proklamation des neuen Schützenkönigs sowie der Schützenball. Durchweg habe „eine Tipp-Topp-Stimmung geherrscht“, zog Axel Bohmüller vom Vorstand ein positives Fazit.

In Barby reichte eine Neun zum Königsschuss
Bereits zum 12. Mal führte die Bürger-Schützen-Gilde „Herzog Heinrich“ zu Barby ihr traditionelles Königsschießen durch. Die Gilde ist mit Unterbrechungen bereits 308 Jahre alt und das Reglement, nach welchem auch heute noch verfahren wird, geht auf den Gründer der Gilde, Herzog Heinrich zu Sachsen-Weißenfels, zurück.
Am Königsschießen hatten 37 Schützen teilgenommen, davon qualifizierten sich 28, die mit der Königswaffe, einem italienischen Vorderladergewehr Kaliber 45, auf die Königsscheibe schießen durften. Oberschützenmeister Joachim Küstermann gelang im Stechen mit einer Neun der Königsschuss.

Hecklinger Gilde proklamierte ihre Könige
Die Schützenkönige der Schützengilde Hecklingen wurden beim diesjährigen Schützenball öffentlich proklamiert. Gäste des Zeremoniells waren Vereine aus dem Stadtgebiet, die alljährlich der Einladung der Schützen folgen. Das erste Mal nach seiner Wahl zum Vorsitzenden leitete Harry Wehr die Proklamation.
Erstmals gewannen die Eheleute Horst und Ursula Krippendorf die Königswürde. Schatzmeisterin Ursula Krippendorf wurde als Schützenkönigin ausgerufen, ihr Ehemann gewann bei den Senioren. Der neue Schützenkönig heißt Manfred Sablotny, als Jugendkönig wurde Sebastian Wehr proklamiert.

Wahre Pokalflut am Schanzenweg
Gleich 36 Pokale hat Vereinsvorsitzender Martin Boelke beim sechsten Schützenfest des Reservisten-Schützenvereins Magdeburg-Buckau (RSV) Anfang September auf dem Schießstand am Schanzenweg vergeben.
Neben den obligatorischen Trophäen, die der Verein alljährlich auslobt, kam eine neue dazu: Bert und Bärbel Brandstetter von der Magdeburger Schützengilde spendierten dem Schützenkaiser des RSV einen Kaiserpokal.

Vorsicht bei Skizzen auf der Homepage
Viele Sportvereine haben mittlerweile einen eigenen Internetauftritt und präsentieren dort ihre Vereinsaktivitäten, Spielergebnisse, Fotos und Kontaktdaten. Oft wird dieser Service noch um anschauliche Anfahrtsskizzen zu den jeweiligen Sportanlagen erweitert. Aber Vorsicht: Das kann teuer werden, denn in der Regel sind diese Anfahrtsskizzen urheberrechtlich geschützt!

Eine Vorschau auf die Inhaltsseite finden Sie hier.

Kontakt und Redaktion: michael.eisert@mdcc-fun.de




Über die Verbandszeitschrift

mitteldeutscher schütze (mds) gegründet 1992, ist ab 28. März 2014 als online-Ausgabe verfügbar. Alle zwei Monate informiert der mds die Mitglieder des Landesschützenverbandes kompetent über das Geschehen im Landesverband sowie aus den Kreisverbänden und den Vereinen. Weder das Schützenwesen noch das Sportschießen kommen dabei zu kurz.

Mit dem Bezug von mitteldeutscher schütze erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Entscheidungen des Landesschützenverbandes direkt ins Haus.

Vereinsservice

Nutzen Sie die Möglichkeit, in mitteldeutscher schütze auch auf Ihre Vereinsveranstaltungen hinzuweisen oder darüber zu berichten. Egal ob Schützenfest, Traditionswettkampf oder Wettkampfausschreibungen - nur über die Verbandzeitschrift erreichen Sie auf einen Schlag die Schützenvereine zwischen Arendsee und Zeitz.

Geburtstage oder Jubiläen - kein Problem. Als Leser von mitteldeutscher schütze können Sie Ihre Glückwünsche in der Verbandszeitschrift kostenlos platzieren.

Immer auf dem Laufenden:

Mit der ständig aktualisierten Wettkampfübersicht bietet mitteldeutscher schütze den aktuellsten und mit Abstand umfangreichsten Überblick über schießsportliche Wettkämpfe im Landesschützenverband. Daneben erhalten Sie aktuelle Informationen zu Lehrgängen im Landesschützenverband und im Deutschen Schützenbund und vieles mehr.

mds-Redaktion

Michael Eisert
Curiestr. 36 c
39124 Magdeburg
Telefon: 0391/601077
Fax: 01805 221040792
E-Mail: michael.eisert@gmail.com

Anzeigen

Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.V.
Am Springbrunnen 25
39179 Barleben
Telefon: 039203/93910
Fax: 039203/93915
Email: geschaeftsstelle@sv-st-de


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner