mitteldeutscher schütze

Die Schützenzeitschrift für Sachsen-Anhalt

April 2008

11. April 2008

Präsident zieht positive Bilanz
Harmonie und eine konstruktive Atmosphäre haben den 18. Landesschützentag am 5. April in Magdeburg bestimmt. Präsident Eduard Korzenek zog vor den Delegierten eine überwiegend positive Bilanz, sprach von einer „neuen Gemeinsamkeit und einem neuen Miteinander“.
Zum Thema Gebietsreform betonte Korzenek noch einmal den bekannten Standpunkt des Präsidiums. Man werde den Kreisverbänden nicht hereinreden, keine Fristen setzen und „keine gewachsenen Strukturen zerstören“. Er forderte dazu auf, „miteinander zu reden und Lösungen zu finden, mit denen wir leben können“. Ein Ansatz für die „Kernfrage Zusammenarbeit“ sei der Sport.

Silvia Suchland offiziell im Amt
Silvia Suchland von der Schützengesellschaft Elbingerode ist seit dem 18. Landesschützentag auch offiziell Präsidiumsmitglied. Die bisherige amtierende Damenleiterin des Landesverbandes wurde von den Delegierten im Ehrenamt bestätigt.
Ihr steht als Stellvertreterin künftig Marina Bliss vom SV Eichenbarleben zur Seite. Das Ehrenamt des stellvertretenden Verbandsschriftführers übernimmt für die nächsten vier Jahre Michael Eisert von der Magdeburger SGi, das Team der Kassenprüfer ergänzt Harry Wehr von SGi Hecklingen.

Schermcke wiederholt Vorjahreserfolg
Beim 4. Freikreuz-Pokal im Luftgewehr aufgelegt der SG Trappenland Kroppenstedt hat das Team des SV Schermcke mit Ralf Wajroch, Josef Pulver und Gisbert Schulze seinen Erfolg vom vergangenen Jahr wiederholt und sich erneut den Pokal gesichert.
Ralf Wajroch gewann auch den Pokal in der Einzelwertung. In der Wertung „Beste Jungschützin / Bester Jungschütze“ war Sabrina Schrader, ebenfalls SV Schermcke, mit 288 Ringen erfolgreich und erhielt den begehrten Pokal. Platz zwei belegte hier Christian Diefert.

KSB Quedlinburg gibt grünes Licht
Mehrheitlich haben die Delegierten des 18. Kreisschützentages des KSB Quedlinburg den Vorstand beauftragt, weitere Gespräche und Verhandlungen mit den Kreisschützenverbänden Halberstadt und Wernigerode zu führen, an deren Ende die Fusion stehen sollte.
Zum neuen 1. Schützenvogt des Kreisschützenbundes im Harzkreis wurde in Meisdorf einstimmig Detlef Paul aus Friedrichsbrunn gewählt. Der langjährige 2. Schützenvogt trat damit die Nachfolge des im Vorjahr verstorbenen Elmar Wahl an.

Salzwedel in der Regionalliga
Der Landesschützenverband Sachsen-Anhalt ist in der kommenden Saison wieder mit einer Luftpistole-Mannschaft in der Regionalliga Ost vertreten. Nach mehreren vergeblichen Anläufen schaffte das Pistolen-Team der Schützengilde Salzwedel den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse des Deutschen Schützenbundes.

Kontakt und Redaktion: michael.eisert@googlemail.com




Über die Verbandszeitschrift

mitteldeutscher schütze (mds) gegründet 1992, ist ab 28. März 2014 als online-Ausgabe verfügbar. Alle zwei Monate informiert der mds die Mitglieder des Landesschützenverbandes kompetent über das Geschehen im Landesverband sowie aus den Kreisverbänden und den Vereinen. Weder das Schützenwesen noch das Sportschießen kommen dabei zu kurz.

Mit dem Bezug von mitteldeutscher schütze erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Entscheidungen des Landesschützenverbandes direkt ins Haus.

Vereinsservice

Nutzen Sie die Möglichkeit, in mitteldeutscher schütze auch auf Ihre Vereinsveranstaltungen hinzuweisen oder darüber zu berichten. Egal ob Schützenfest, Traditionswettkampf oder Wettkampfausschreibungen - nur über die Verbandzeitschrift erreichen Sie auf einen Schlag die Schützenvereine zwischen Arendsee und Zeitz.

Geburtstage oder Jubiläen - kein Problem. Als Leser von mitteldeutscher schütze können Sie Ihre Glückwünsche in der Verbandszeitschrift kostenlos platzieren.

Immer auf dem Laufenden:

Mit der ständig aktualisierten Wettkampfübersicht bietet mitteldeutscher schütze den aktuellsten und mit Abstand umfangreichsten Überblick über schießsportliche Wettkämpfe im Landesschützenverband. Daneben erhalten Sie aktuelle Informationen zu Lehrgängen im Landesschützenverband und im Deutschen Schützenbund und vieles mehr.

mds-Redaktion

Michael Eisert
Curiestr. 36 c
39124 Magdeburg
Telefon: 0391/601077
Fax: 01805 221040792
E-Mail: michael.eisert@gmail.com

Anzeigen

Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.V.
Am Springbrunnen 25
39179 Barleben
Telefon: 039203/93910
Fax: 039203/93915
Email: geschaeftsstelle@sv-st-de


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner