mitteldeutscher schütze

Die Schützenzeitschrift für Sachsen-Anhalt

Dezember 2008

11. Dezember 2008

Gesamtvorstand tagt auf dem Brocken
Wernigerode ist im nächsten Jahr am 3. und 4. April Gastgeber für den 19. Landesschützentag Sachsen-Anhalt. In der bunten Stadt am Harz fand bereits 1992 ein Landesschützentag statt, 1999 hatte der Landesverband in Wernigerode ebenfalls einen Königsball gefeiert. Diesmal geht es hoch hinaus.
„Winterfeste Kleidung und Schuhe nicht vergessen!“, heißt es in der Einladung zum Landesschützentag. Der Grund: Am 4. April geht es diesmal hoch hinaus. Der Gesamtvorstand wird seine Tagung im Goethesaal des Brockenhotels auf dem höchsten Berg im Norden Deutschlands abhalten. Auch das Gästeprogramm führt auf den Brocken, um 9 Uhr startet die Brockenbahn zu einer knapp zweistündigen Sonderfahrt.

Burgenland-Verband ehrte Kreismeister
Nebel belagerte das Hotel zur „Schönen Aussicht“, die Eröffnungskanonade der Böllerschützen sorgte für weitere schlechte Sichtverhältnisse. Nach dem Gruppenbild verschwanden die Schützen des SV Burgenlandkreis mit ihren Gästen in den Veranstaltungsraum. Kreischef Dieter Fischer hatte prominente Gäste geladen.
Der Verband zeichnete die Kreismeister, den Kreisschützenkönig, sowie den Gewinner der Ehrenscheibe, gestiftet von Justizminister a.D. Curt Becker, aus und zog Bilanz über die Aktivitäten im auslaufenden Schützenjahr. Fischers Ausführungen zum immer noch leidigen Thema Salutschießen bei traditionellen Anlässen ließen folgern, dass der „Amtsschimmel“ in der Verwaltung noch existiert.

Gildnerinnen-Pokalschießen in Dessau
Im September hatten die Damen der Schützengilde Dessau die Schützinnen der Dessauer Schützenvereine zum vierten Gildenerinnen-Pokalschießen eingeladen. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr 50 Meter, fünf Schuss auf eine Klappscheibe.
Nach einem harten Wettkampf errang Barbara Sigusch von der Schützengilde Dessau mit elf getroffenen Scheiben den ersten Platz. Mit jeweils zehn Scheiben und nach einem Stechen ging Platz zwei an Heidi Fahlke von der Schützengilde Naundorf vor Bärbel Pantermühl von der Schützengilde Dessau.

Halle zum sechsten Mal Staffelmeister
Nach zwei Erfolgen gegen Dresden und Dorndorf hat sich das Luftgewehrteam der Giebichensteiner SGi Halle vorzeitig die sechste Staffelmeisterschaft der Regionalliga Ost in Folge gesichert. Mit 12:0 Punkten hat Halle schon vor dem letzten Spieltag Platz eins sicher und ist auch für die Aufstiegsrunde zur Bundesliga-Gruppe Nord qualifiziert.
Gleiches hat auch noch der SV Gölzau im Visier, die Mannschaft kann als aktueller Tabellenzweiter mit 10:2 Zählern auf die bisher beste Bilanz seit ihrer Zugehörigkeit zur zweithöchsten Spielklasse im Deutschen Schützenbund verweisen. Gölzau wäre Rang zwei nicht mehr zu nehmen, würde man am letzten Spieltag Halle bezwingen.

13. Sportlerumfrage startet
Zum 13. Mal startet der Landesschützenverband mit der Dezember-Ausgabe von mitteldeutscher schütze die Umfrage nach der Sportschützin und dem Sportschützen des Jahres in Sachsen-Anhalt. Für die Sportlerumfrage in der Verbandszeitschrift wurden diesmal 17 Aktive nominiert.

Kontakt und Redaktion: michael.eisert@googlemail.com




Über die Verbandszeitschrift

mitteldeutscher schütze (mds) gegründet 1992, ist ab 28. März 2014 als online-Ausgabe verfügbar. Alle zwei Monate informiert der mds die Mitglieder des Landesschützenverbandes kompetent über das Geschehen im Landesverband sowie aus den Kreisverbänden und den Vereinen. Weder das Schützenwesen noch das Sportschießen kommen dabei zu kurz.

Mit dem Bezug von mitteldeutscher schütze erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Entscheidungen des Landesschützenverbandes direkt ins Haus.

Vereinsservice

Nutzen Sie die Möglichkeit, in mitteldeutscher schütze auch auf Ihre Vereinsveranstaltungen hinzuweisen oder darüber zu berichten. Egal ob Schützenfest, Traditionswettkampf oder Wettkampfausschreibungen - nur über die Verbandzeitschrift erreichen Sie auf einen Schlag die Schützenvereine zwischen Arendsee und Zeitz.

Geburtstage oder Jubiläen - kein Problem. Als Leser von mitteldeutscher schütze können Sie Ihre Glückwünsche in der Verbandszeitschrift kostenlos platzieren.

Immer auf dem Laufenden:

Mit der ständig aktualisierten Wettkampfübersicht bietet mitteldeutscher schütze den aktuellsten und mit Abstand umfangreichsten Überblick über schießsportliche Wettkämpfe im Landesschützenverband. Daneben erhalten Sie aktuelle Informationen zu Lehrgängen im Landesschützenverband und im Deutschen Schützenbund und vieles mehr.

mds-Redaktion

Michael Eisert
Curiestr. 36 c
39124 Magdeburg
Telefon: 0391/601077
Fax: 01805 221040792
E-Mail: michael.eisert@gmail.com

Anzeigen

Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.V.
Am Springbrunnen 25
39179 Barleben
Telefon: 039203/93910
Fax: 039203/93915
Email: geschaeftsstelle@sv-st-de


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner