mitteldeutscher schütze

Die Schützenzeitschrift für Sachsen-Anhalt

Februar 2010

09. Februar 2010

Präsident setzt auf Vertrauen und Ehrlichkeit
Vertrauen und Ehrlichkeit sind die Grundlagen der Arbeit im Landesschützenverband, das sagte Präsident Eduard Korzenek im Interview mit mitteldeutscher schütze zum Jahresbeginn. Der Oppiner, der seit 2006 an der Spitze des Verbandes steht, wird im März erneut für das höchste Ehrenamt kandidieren.
Knapp vier Jahre nach der Wahl sieht Korzenek wieder „Ruhe im Verband“ eingekehrt. Das Präsidium habe das getan, was er bei der Wahl im Jahr 2006 versprochen habe, auf allen Ebenen miteinander zu reden. Im Falle einer Wiederwahl möchte der Präsident weiter kollegial mit den Vorsitzenden der Kreisschützenverbände und der Schützenvereine zusammenarbeiten.

Verbandsliga-Titel an Estedt und Bitterfeld
Das zweite Mal nach der Saison 2004/2005 hat der SV Estedt die Verbandsliga Luftgewehr gewonnen. Beim Saisonfinale in Gölzau bezog der Spitzenreiter zwar seine erste Niederlage, setzte sich aber anschließend gegen Titelverteidiger Halle durch. Mit zwei Kantersiegen schoss sich Jersleben noch auf den zweiten Platz der Tabelle.
In der Verbandliga Luftpistole hat sich Titelverteidiger Bitterfeld wie vor einem Jahr ungeschlagen Platz eins gesichert. Im entscheidenden Duell bezwang der SV Diana am letzten Spieltag auf seinem Heimstand den ärgsten Rivalen Salzwedel überraschend klar mit 4:1.

Halle enttäuscht beim Aufstiegskampf
Auch im neunten Anlauf hat das Luftgewehr-Team der Giebichensteiner SGi Halle den Aufstieg in die Bundesliga-Gruppe Nord verpasst. Beim Aufstiegskampf in Hannover verspielte die Mannschaft mit dem schlechtesten Ergebnis seit Jahren schon im ersten von zwei Wettkämpfen alle Chancen.
Das Team hatte zuvor die Regionalliga-Spielzeit erneut ungeschlagen abgeschlossen und seine siebente Staffelmeisterschaft gefeiert. Am letzten Spieltag hatten die Hallenser den SV Gölzau mit 5:0 bezwungen.

Zehnter Pokalsieg für Magdeburgerinnen
Bei der 17. Auflage des Damen-Pokals des Landesschützenverbandes haben sich die Hallenser Luftgewehrschützinnen und Magdeburgs Pistolendamen die Trophäen in der Mannschaftswertung gesichert. Im Einzel der hochklassigen Luftgewehr-Konkurrenz setzte sich Fabienne Lange vom PSV Wanzleben mit 392 Ringen knapp vor den favorisierten Hallenserinnen durch.
Für die Magdeburger Pistolenschützinnen war es bereits der zehnte Pokalerfolg. Beste Schützin im Einzel mit der Luftpistole war wie im Vorjahr Sabrina Krüger vom SV Kroppenstedt mit 368 Ringen.

Barbarafeier der Kanoniere an der Elbe
Im Dezember des vergangenen Jahres feierten die Schwarzpulver-Kanoniere des Kreisschützenverbandes Ohre-Kreis 1993 e.V. in Rogätz an der Elbe ihre alljährliche Barbarafeier. Dieses Brauchtum reicht bis in die Mitte des zweiten Jahrtausends zurück, man huldigt damit der Schutzpatronin der Artillerie, der Heiligen Barbara.

Einen Auszug aus dem Inhalt finden Sie hier.

Kontakt und Redaktion: michael.eisert@googlemail.com




Über die Verbandszeitschrift

mitteldeutscher schütze (mds) gegründet 1992, ist ab 28. März 2014 als online-Ausgabe verfügbar. Alle zwei Monate informiert der mds die Mitglieder des Landesschützenverbandes kompetent über das Geschehen im Landesverband sowie aus den Kreisverbänden und den Vereinen. Weder das Schützenwesen noch das Sportschießen kommen dabei zu kurz.

Mit dem Bezug von mitteldeutscher schütze erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Entscheidungen des Landesschützenverbandes direkt ins Haus.

Vereinsservice

Nutzen Sie die Möglichkeit, in mitteldeutscher schütze auch auf Ihre Vereinsveranstaltungen hinzuweisen oder darüber zu berichten. Egal ob Schützenfest, Traditionswettkampf oder Wettkampfausschreibungen - nur über die Verbandzeitschrift erreichen Sie auf einen Schlag die Schützenvereine zwischen Arendsee und Zeitz.

Geburtstage oder Jubiläen - kein Problem. Als Leser von mitteldeutscher schütze können Sie Ihre Glückwünsche in der Verbandszeitschrift kostenlos platzieren.

Immer auf dem Laufenden:

Mit der ständig aktualisierten Wettkampfübersicht bietet mitteldeutscher schütze den aktuellsten und mit Abstand umfangreichsten Überblick über schießsportliche Wettkämpfe im Landesschützenverband. Daneben erhalten Sie aktuelle Informationen zu Lehrgängen im Landesschützenverband und im Deutschen Schützenbund und vieles mehr.

mds-Redaktion

Michael Eisert
Curiestr. 36 c
39124 Magdeburg
Telefon: 0391/601077
Fax: 01805 221040792
E-Mail: michael.eisert@gmail.com

Anzeigen

Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.V.
Am Springbrunnen 25
39179 Barleben
Telefon: 039203/93910
Fax: 039203/93915
Email: geschaeftsstelle@sv-st-de


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner