mitteldeutscher schütze

Die Schützenzeitschrift für Sachsen-Anhalt

August 2010

04. August 2010

Gold und Bronze für Jana Beckmann
Gleich zweimal stand Jana Beckmann bei der Europameisterschaft der Wurfscheibenschützen am 27. Juni in Kasan auf dem Siegerpodest. Die für Nienburg schießende Trapschützin aus Magdeburg, die 2002 ihr internationales Debut gab, gewann Gold mit der Mannschaft und sicherte sich Platz drei im Einzel der Frauen.
Vier Wochen vor der Weltmeisterschaft hatte Beckmann bei hochsommerlichen Temperaturen auch ihre erste Einzelmedaille bei einer internationalen Meisterschaft gefeiert. Mit 87 getroffenen Scheiben, davon 19 im Finale, platzierte sich die 27-jährige Studentin hinter Susanne Kiermayer und Zuzana Stefecekova auf dem Bronzerang.

Mannschaftssilber für Manuel Krüger
Bei der Weltmeisterschaft der Sportschützen mit Behinderungen in Zagreb hat Manuel Krüger aus Kroppenstedt mit seinen Teamkollegen Frank Heitmeyer und Harald Hack die Silbermedaille im Mannschaftswettbewerb mit der Kleinkaliber-Sportpistole gewonnen. Das deutsche Trio wurde mit 1630 Ringen Zweiter hinter Russland.
Der Kroppensteder belegte in der Einzelwertung mit der Sportpistole Platz 34 und wurde mit der Luftpistole 35. der Konkurrenz. Im Wettbewerb Luftpistole konnte das deutsche Team nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen.

Jan Fuhrmann verteidigt Skeet-Titel
Hubertus oder Heiderand hieß es in den letzten Jahren meist, wenn die Plaketten bei der Landesmeisterschaft im Skeet vergeben wurden. Das war im Wesentlichen auch diesmal so. Bei den Männern siegte wie im Vorjahr Jan Fuhrmann. Mit 136 Treffern, davon 24 im Finale, setzte sich der Hubertusschütze vor Axel Bohmüller und Jörg Voigtländer durch.
Eine gute Leistung bot auch der einzige Junior der Titelkämpfe. Nach 112 Scheiben im Vorjahr traf Jan Voigtländer, Sohn des Dritten bei den Männern, diesmal 107 Scheiben. Ähnlich dominierend wie die Schönebecker bei den Männern zeigten sich die Aktiven vom PSV Korgau/Pretzsch in der Altersklasse.

Ein Stechen entscheidet in der A-Klasse
Auch wenn der Schritt auf das Siegerpodest schon manchmal schwerfällt, treffen können die Wurfscheiben-Senioren noch allemal. Das bewiesen sie bei der diesjährigen Landesmeisterschaft Trap Anfang Juli in Schönebeck.
Bei den Jüngeren unter den Älteren entschied wie vor einem Jahr ein Stechen über den Meistertitel, Gold ging erneut an den Schönebecker Lokalmatador Udo Hellwig. Der Titelverteidiger setzte sich im Shootoff gegen den treffergleichen Klaus Jauer (beide 101) vom PSV Korgau/Pretzsch durch.

Jens Fischer bester Sachsen-Anhalter
Bei der Deutschen Meisterschaft der Vorderladerschützen in Pforzheim war Jens Fischer aus Weißenfels als Zehnter im Wettbewerb Muskete der bestplatzierte Aktive aus Sachsen-Anhalt. Mit 129 Ringen erzielte Fischer dabei einen Landesrekord, Maik Kirste hatte nur eine Stunde zuvor mit der Muskete schon den bisherigen Landesrekord verbessert.

Kontakt und Redaktion: michael.eisert@googlemail.com




Über die Verbandszeitschrift

mitteldeutscher schütze (mds) gegründet 1992, ist ab 28. März 2014 als online-Ausgabe verfügbar. Alle zwei Monate informiert der mds die Mitglieder des Landesschützenverbandes kompetent über das Geschehen im Landesverband sowie aus den Kreisverbänden und den Vereinen. Weder das Schützenwesen noch das Sportschießen kommen dabei zu kurz.

Mit dem Bezug von mitteldeutscher schütze erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Entscheidungen des Landesschützenverbandes direkt ins Haus.

Vereinsservice

Nutzen Sie die Möglichkeit, in mitteldeutscher schütze auch auf Ihre Vereinsveranstaltungen hinzuweisen oder darüber zu berichten. Egal ob Schützenfest, Traditionswettkampf oder Wettkampfausschreibungen - nur über die Verbandzeitschrift erreichen Sie auf einen Schlag die Schützenvereine zwischen Arendsee und Zeitz.

Geburtstage oder Jubiläen - kein Problem. Als Leser von mitteldeutscher schütze können Sie Ihre Glückwünsche in der Verbandszeitschrift kostenlos platzieren.

Immer auf dem Laufenden:

Mit der ständig aktualisierten Wettkampfübersicht bietet mitteldeutscher schütze den aktuellsten und mit Abstand umfangreichsten Überblick über schießsportliche Wettkämpfe im Landesschützenverband. Daneben erhalten Sie aktuelle Informationen zu Lehrgängen im Landesschützenverband und im Deutschen Schützenbund und vieles mehr.

mds-Redaktion

Michael Eisert
Curiestr. 36 c
39124 Magdeburg
Telefon: 0391/601077
Fax: 01805 221040792
E-Mail: michael.eisert@gmail.com

Anzeigen

Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.V.
Am Springbrunnen 25
39179 Barleben
Telefon: 039203/93910
Fax: 039203/93915
Email: geschaeftsstelle@sv-st-de


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner