mitteldeutscher schütze

Die Schützenzeitschrift für Sachsen-Anhalt

Oktober 2010

13. Oktober 2010

Minister würdigt Wirken der Schützen
Ohne die Schützenvereine „wäre unser Land ärmer“, hat Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens das Wirken der Schützen hierzulande beim Empfang der Landesregierung für den Verbands-Gesamtvorstand gewürdigt.
Der Minister hatte am 9. Oktober traditionell eine Abordnung des Landesschützenverbandes anlässlich des Einheitstages in der Magdeburger Staatskanzlei empfangen. Auch der Schießsport genieße in Sachsen-Anhalt „eine hohe Anerkennung“ sagte der Minister, der zuvor die Grüße des Ministerpräsidenten überbracht hatte.

Pierre Niebel neuer Bundessschützenkönig
Beim Bundeskönigsschießen des Deutschen Schützenbundes am 25. September auf dem Oktoberfest in München ist Pierre Niebel von der SGi Kalbe/Milde als neuer Bundeschützenkönig ausgerufen worden. Mit dem Luftgewehr und der Luftpistole hatten sich die Vertreter der DSB-Landesverbände um die traditionellen Titel beworben.
Dabei ging die Königswürde bei den Erwachsenen das zweite Mal nach 2006 an einen Landeskönig aus Sachsen-Anhalt. Pierre Niebel, 26 Jahre alt und von Beruf Schornsteinfeger, gewann den Wettbewerb mit einem 25,0 Teiler knapp vor Uwe Frischkorn vom Hessischen Schützenverband.

König Krauti ging, König Burkhardt kam
Bis zum Vorjahr trugen die Schützenkönige des SV Hubertus Schönebeck stets einen gutbürgerlichen Namen. Nach Günter, Henry oder Guido brach dann Wolfgang Krause etwas mit dieser Tradition. Als König Krauti I. trug der Wurfscheibenschütze ein Jahr die Königskette.
Ihm folgte Anfang September Burkhardt Bullert als König Burkhardt I. auf dem Thron der Hubertusschützen. Er hatte beim Königsschießen mit dem K 98 über 100 Meter den besten Treffer gesetzt.

Thüringer gewinnen ersten Länderkampf
Nach langer Vorbereitungszeit war es soweit: Am 18. September bestritten Vorderladerschützen aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen in Nienburg den ersten Mitteldeutschen Ländervergleich. Die 54 Teilnehmer absolvierten dabei 104 Starts.
Die Länderwertung entschieden die Aktiven aus Thüringen mit 2713 Ringen für sich. Sie sicherten sich den vom Weißenfelser Jens Fischer gestifteten silbernen Wanderpokal vor der Auswahl Sachsen-Anhalts (2671) und der sächsischen Mannschaft.

Gold und Silber durch Wolmirstedter
Zwei Gold- und eine Silbermedaille haben Sachsen-Anhalts Sportschützen bei der Deutschen Meisterschaft gewonnen. Sie gingen durchweg auf das Konto der Aktiven in der Laufenden Scheibe um Michael Jakosits vom SV Wolmirstedt. Bei den Meisterschaften der Sportschützen mit Behinderungen gewannen die Aktiven aus Sachsen-Anhalt sechs Plaketten.

Kontakt und Redaktion: michael.eisert@googlemail.com




Über die Verbandszeitschrift

mitteldeutscher schütze (mds) gegründet 1992, ist ab 28. März 2014 als online-Ausgabe verfügbar. Alle zwei Monate informiert der mds die Mitglieder des Landesschützenverbandes kompetent über das Geschehen im Landesverband sowie aus den Kreisverbänden und den Vereinen. Weder das Schützenwesen noch das Sportschießen kommen dabei zu kurz.

Mit dem Bezug von mitteldeutscher schütze erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Entscheidungen des Landesschützenverbandes direkt ins Haus.

Vereinsservice

Nutzen Sie die Möglichkeit, in mitteldeutscher schütze auch auf Ihre Vereinsveranstaltungen hinzuweisen oder darüber zu berichten. Egal ob Schützenfest, Traditionswettkampf oder Wettkampfausschreibungen - nur über die Verbandzeitschrift erreichen Sie auf einen Schlag die Schützenvereine zwischen Arendsee und Zeitz.

Geburtstage oder Jubiläen - kein Problem. Als Leser von mitteldeutscher schütze können Sie Ihre Glückwünsche in der Verbandszeitschrift kostenlos platzieren.

Immer auf dem Laufenden:

Mit der ständig aktualisierten Wettkampfübersicht bietet mitteldeutscher schütze den aktuellsten und mit Abstand umfangreichsten Überblick über schießsportliche Wettkämpfe im Landesschützenverband. Daneben erhalten Sie aktuelle Informationen zu Lehrgängen im Landesschützenverband und im Deutschen Schützenbund und vieles mehr.

mds-Redaktion

Michael Eisert
Curiestr. 36 c
39124 Magdeburg
Telefon: 0391/601077
Fax: 01805 221040792
E-Mail: michael.eisert@gmail.com

Anzeigen

Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.V.
Am Springbrunnen 25
39179 Barleben
Telefon: 039203/93910
Fax: 039203/93915
Email: geschaeftsstelle@sv-st-de


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner