mitteldeutscher schütze

Die Schützenzeitschrift für Sachsen-Anhalt

mitteldeutscher schütze im Juni

27. Juni 2012

Einige Themen der aktuellen Ausgabe:

Gutenberger feierten ihren Vereinsgeburtstag
In der Gutenberger Bachschänke wurde am 25. Januar 1992 der Schützenverein Gutenberg aus der Taufe gehoben. Am 12. Mai feierte der 38 Mitglieder zählende Verein um seinen Präsidenten Klaus Ciesielski mit zahlreichen Gästen in Köthen mit einem Schützenfest den nun 20. Vereinsgeburtstag.
Der Vereinspräsident wurde dabei auch als neuer Schützenkönig ausgerufen. Klaus Ciesielski sicherte sich den Titel aber erst mit einer Sieben im Stechen gegen Hans-Peter Kliem und wurde so das zweite Mal als Schützenkönig. Die Ehre der Schützenkönigin sicherte sich Ingrid Taube.

Banner des KSV Merseburg-Querfurt geweiht
Der Kreisschützenverband Merseburg-Querfurt hat bei seinem 17. Verbandstag im April sein Banner geweiht. Die feierliche Zeremonie nahm Eduard Korzenek, Präsident des Landesschützenverbandes, vor.
Verhüllt, durch drei Gründungsmitglieder des Kreisverbandes durch ein Schützenspalier im Saal getragen, wurde die Weihezeremonie vor 83 Schützinnen und Schützen von 13 Vereinen und sechs Ehrengästen vorgenommen. Beeindruckend der Weihespruch des Präsidenten, am Ende mit lange anhaltendem stehenden Beifall bedacht.

Schönebecker Skeet-Stand wurde modernisiert
Die Skeet-Stand des SV Hubertus Schönebeck auf dem Hummelberg ist unlängst modernisierte worden. Erneuert wurden die beiden Wurfmaschinen im Hoch- und Niederhaus und die zum Abrufen der Scheiben erforderliche elektronische Anlage.
Außerdem wurde die gesamte Elektrik und Elektronik komplett erneuert. Die moderne Anlage bietet die Sicherheit, dass Training und Wettkämpfe im Skeetschießen nun noch zuverlässiger und konstanter als zuvor durchgeführt werden können.

Präsidenten-Pokal mit besonderem Flair
Zum 10. Mal wurde auf der Schießsportanlage der Bürgerschützengilde Barby der Pokal des Präsidenten des Landesschützenverbandes ausgetragen. Vorderladerschützen von vier Schützenvereinen der Region hatten in drei Disziplinen die Besten ermittelt.
In diesem Jahr wurde das Sportschießen der Vorderladerschützen mit dem Biwak der Traditionsschützenregimenter der Region zusammengelegt. Mit ihren bunten Uniformen und den zackigen Auftreten gaben die Regimentsschützen der Veranstaltung ein besonderes Flair.

Überschaubare Titelkämpfe in Nienburg
Seit jeher ist der Titelkampf mit dem Kleinkaliber-Gewehr über 100 Meter eine überschaubare Konkurrenz. Das war auch diesmal so, im Nienburger Jesarsteinbruch legten 25 Aktive von zehn Vereinen über die längere Distanz an. Das beste Resultat unter den Spezialisten wurde in der Damenklasse erzielt, Jana Eckhardts 293 Ringe blieben unerreicht. In der Seniorenklasse erzielte Dietmar Kapser einen Landesrekord.

Kontakt und Redaktion: michael.eisert@googlemail.com




Über die Verbandszeitschrift

mitteldeutscher schütze (mds) gegründet 1992, ist ab 28. März 2014 als online-Ausgabe verfügbar. Alle zwei Monate informiert der mds die Mitglieder des Landesschützenverbandes kompetent über das Geschehen im Landesverband sowie aus den Kreisverbänden und den Vereinen. Weder das Schützenwesen noch das Sportschießen kommen dabei zu kurz.

Mit dem Bezug von mitteldeutscher schütze erhalten Sie alle wichtigen Informationen und Entscheidungen des Landesschützenverbandes direkt ins Haus.

Vereinsservice

Nutzen Sie die Möglichkeit, in mitteldeutscher schütze auch auf Ihre Vereinsveranstaltungen hinzuweisen oder darüber zu berichten. Egal ob Schützenfest, Traditionswettkampf oder Wettkampfausschreibungen - nur über die Verbandzeitschrift erreichen Sie auf einen Schlag die Schützenvereine zwischen Arendsee und Zeitz.

Geburtstage oder Jubiläen - kein Problem. Als Leser von mitteldeutscher schütze können Sie Ihre Glückwünsche in der Verbandszeitschrift kostenlos platzieren.

Immer auf dem Laufenden:

Mit der ständig aktualisierten Wettkampfübersicht bietet mitteldeutscher schütze den aktuellsten und mit Abstand umfangreichsten Überblick über schießsportliche Wettkämpfe im Landesschützenverband. Daneben erhalten Sie aktuelle Informationen zu Lehrgängen im Landesschützenverband und im Deutschen Schützenbund und vieles mehr.

mds-Redaktion

Michael Eisert
Curiestr. 36 c
39124 Magdeburg
Telefon: 0391/601077
Fax: 01805 221040792
E-Mail: michael.eisert@gmail.com

Anzeigen

Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.V.
Am Springbrunnen 25
39179 Barleben
Telefon: 039203/93910
Fax: 039203/93915
Email: geschaeftsstelle@sv-st-de


 
Ziel im Visier
DST 2019
Partner