Aktuelles

Starterliste LM Kleinkaliber Halle veröffentlicht

14.06.2024

Die Meldekontrolllisten für beide Wochenenden vom  29.06. bis 06.07.2024 der Landesmeisterschaften Kleinkaliber/Armbrust in Halle sind online verfügbar.

Es wird dringend empfohlen, diese Listen auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu prüfen. Anmerkungen und Ergänzungen können gerne per E-Mail bis einschließlich Montag den 17. Juni an kenklies@sv-st.de gesendet werden. Die Veröffentlichung der Standbelegungen ist für Dienstag den 18. Juni avisiert. Alle dann noch eingehenden Anmerkungen können dann unter Umständen nicht mehr berücksichtigt werden können.

• Starterliste LM Halle Komplett Stand 14.06.2024.pdf


Landesmeisterschaften Unterhebelrepetierer Standbelegung online verfügbar

11.06.2024

Für die Landesmeisterschaften Unterhebelrepetierer ist die Standbelegung ab sofort online verfügbar. Der Wettkampf findet am 22. und 23. Juni auf dem Schießstand Jesarsteinbruch bei der PSGI Nienburg/Saale statt. Wir wünschen allen Startern viel Erfolg und Gut Schuss!

• Standbelegung Landesmeisterschaften UHR 2024.pdf


Zusatztermine Kampfrichteraus- und Fortbildung

11.06.2024

Für die Kampfrichteraus- und Fortbildung sind noch einmal zusätzlich drei weitere Termine geplant. Die Termine sind dem Terminplan zu entnehmen. Anmeldungen sind ausschließlich unter Verwendung des Anmeldeformulars für Kampfrichter an den Kampfrichterreferenten (kampfrichter@sv-st.de) zu senden.

• Terminplan Kampfrichter Aus- und Fortbildung 2024.pdf
• Anmeldeformular für Kampfrichterlehrgänge (beschreibbar)


Landesmeisterschaft Ordonnanzgewehr abgeschlossen

11.06.2024

Die Landesmeisterschaften Ordonnanzgewehr fanden am vergangenen Wochenende auf dem Schießstand der SGi Seehausen/Altm. statt. In der geschlossenen Visierung waren nur vier Starter angetreten. Landesmeister wurde Erik Sylvester vom SV Seehausen mit 326 Ringen knapp vor Dieter Neumann vom SV Wegeleben mit 322 Ringen. Das Podium komplettierte Henry Herper vom SV Klötze mit 312 Rignen.

Bei der Offenen Visierung sah es dann schon deutlich besser aus, auch wenn die Teilnahmen der jüngeren Schützen der Herren I noch ausbaufähig ist. Hier wurde Maximilian Kamper vom SV Köckte mit 261 Ringen neuer Landesmeister. Da nur 4 Schützen in der Disziplin antraten, wurde kein Endkampf der Herren I durchgeführt. Anders bei den Herren II. Mit 26 Teilnahmen war es die deutlich stärkste Klasse. Guido Gröhl vom SV Klein Schierstedt lag bereits nach dem Vorkampf mit 311 Ringen in Führung und mit einer guten Endkampfleistung verteidigte er diese Position bis zum Ende. Dahinter folgen Matthias Mewes (SV Eilsleben) und Denis Machoi (SV Domersleben) mit 374 und 365 Ringen.

(Foto: Stefan Nitschke)

• Protokoll Landesmeisterschaft Ordonnanz 2024.pdf


Kai Wiesel gewinnt Bronze beim Bundeskönigsschießen

10.06.2024

Große Freude war am vergangenen Wochenende beim Bundeskönigschießen in Bassum angesagt.

Das diesjährige Bundeskönigsschießen fand im Landesleistungszentrum des Nordwestdeutschen Schützenbundes in Bassum statt.

Jeweils 20 Landesjugendkönige sowie Landeskönige aus ganz Deutschland gingen an den Start um am Abend als Bundes(jugend)könig gekrönt zu werden.
Beim Bundeskönigsschießen werden generell 20 Schuss ohne Probe mit dem Luftgewehr stehend freihändig abgegeben.
Die beste "10" aller Schützen gewinnt diesen Wettbewerb der jeweiligen Altersklasse.
Die Bekanntgabe der Teilerwerte bleiben dabei bis zur Proklamation geheim, so dass die Spannung bis zum Abend anhält.

Mit dem Wettkampf der Jugendkönige begann der Wettkampftag um 10:00 Uhr.
Anna-Lena Weilbeer vom Schützenverein Eichenbarleben gelangen dabei viele Zehner, leider fehlte aber das bisschen Glück für eine perfekte Zehn.
Am Ende belegte sie mit einem Teiler von 73,1 einen sehr guten 12. Platz in der Wertung der Bundesjugendkönige.

 

Um 11:30 Uhr ging es dann für Kai Wiesel vom Schützenverein Schwanebeck im Wettkampf um die Bundeskönigswürde.
Als KK-Liegendschütze war das Schießen im freihändigen Wettbewerb für ihn ungewohnt.
Bei ihm fielen zwar weniger Zehner, dafür aber mit höherer Präzision.
Bereits der 5 Schuss sicherte ihm eine gute Platzierung in der Endabrechnung und  so gewann er am Ende  die Bronzemedaille mit einem Teiler von 46,8.

Hier können einige Bildimpressionen vom diesjährigen Bundeskönigsschießen eingesehen werden.

Ergebnis des Bundeskönigsschießens in Bassum 2024 
Ergebnis des Bundesjugendkönigsschießens in Bassum 2024
 


Terminankündigung Ausbildungen 2024

07.06.2024

Der Landesschützenverband plant in diesem Jahr noch mindestens zwei weitere Ausbildungen. Um bereits jetzt schon etwas im Voraus planen zu können werden an dieser Stelle schon einmal die Termine angekündigt.

Zum einen soll am 17. und 18. August noch eine weitere Ausbildung zur Jugendbasislizenz stattfinden. Weiterhin soll noch in diesem Jahr eine Trainerlizenzausbildung stattfinden. Die Ausbildung soll hier vom 2.11. bis zum 10.11. mit einem Prüfungswochenende am am 23. und 24.11 stattfinden. Die weitere Planung gemeinsam mit den Ausschreibungen wird in Bälde an dieser Stelle veröffentlicht.


Scheibenbelegung LM Bogen im Freien online

07.06.2024

Für die Landesmeisterschaft Bogen im Freien ist die Scheibenbelegung sowie der Zeitplan ab sofort online verfügbar. Die Meisterschaft findet wieder auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau in Aschersleben in der Herrenbreite statt. Wir wünschen allen Schützen viel Erfolg und Alles ins Gold!


Austragungsort Landesmeisterschaft Doppeltrap geändert

07.06.2024
Anfahrt PSGi Nienburg

ACHTUNG: Wegen technischer Probleme des ursprünglichen Ausrichters sind wir gezwungen den Austragungsort der Landesmeisterschaft Doppeltrap zu ändern. Neuer Ausrichter der Landesmeisterschaft wird die PSGi Nienburg sein. Der Schießstand befindet sich am Jesarsteinbruch zwischen Nienburg (Saale) und Calbe/Saale, die Zufahrt erfolgt entlang der L65. Bitte beachtet, dass die Zufahrt über eine Rufschranke geschieht. Hier können unter Umständen auch etwas längere Wartezeiten zum Überqueren der Bahnschienen nötig werden.

• Rottenplan LM Doppeltrap 2024.pdf


Steigende Starterzahlen bei Landesmeisterschaften Vorderlader

04.06.2024

Der positive Trend von der Rangliste Vorderlader im April setzt sich auch bei den Landesmeisterschaften der Schwarzpulverschützen mit 124 Starts mit Schützen aus 29 Vereinen fort. Viele sehr gute Ergebnisse gewährleisten sicher den Start zur DM in Hannover. Da die Limits in den letzten Jahren sehr stark schwankten, müssen sich bestimmt einige von einer Teilnahme überraschen lassen.

Sehr gute Ergebnisse mit dem Perkussionsgewehr erreichte Denis Reinhardt (H II) mit 137 Ringen und Doreen Meißner (D I) mit 136 Ringen. Mit dem Steinschlossgewehr sicherten sich Doreen Meißner (H I) mit 135 Ringen und Mario Meißner mit 139 Ringen und Landesrekord die Titel. Mit dem Dienstgewehr 100m stellt auch Jürgen Richter mit 127 Ringen einen neuen Landesrekord auf.

Bei den Pistolendisziplinen gab es diesmal besonders viele sehr gute Ergebnisse. Hervorzuheben sind hier die Titel mit Landesrekord von Torsten Bohndorf mit Revolver (139 Ringe) und Steinschlosspistole (132 Ringe) sowie Henry Vogel mit der Perkussionspistole (139 Ringe)

Die beiden Wurfscheibendisziplinen dominierte auch diesmal Dr. Henry Herper mit 16 und 17 Tauben. Dicht auf den Fersen Reinhard Ponert mit 14 Tauben, dessen Ansporn es ist, es doch irgendwann zu schaffen.

Die Landesmeisterschaft war wie gewohnt von den Mitgliedern der Schützengilde Nienburg sehr gut organisiert. Verwöhnt auch mit dem rundum sorglos Paket aus der Küche. Viel Dank an alle Kampfrichter und Helfer.

Mario Meißner
Stellv. Landessportleiter
(Foto und Text)

• Protokoll Landesmeisterschaft Vorderlader 2024.pdf